Informationslogistik

Die Informationslogistik sichert die Bereitstellung und den Austausch aller relevanten Daten innerhalb der Supply Chain mit allen am Prozess Beteiligten (Kunde / Lieferant / Dienstleister).

Selbstverständlich ist sie unerlässlich für die effiziente und reibungslose Steuerung aller Prozesse.

Hierbei geht es um:

– die richtigen Information
– zur richtigen Zeit
– im richtigen Format / in der richtigen Qualität
– für den richtigen Adressaten
– am richtigen Ort


Hövelmann-Logistik-Informationslogistik

Hövelmann Logistik hat 3 Systeme im Einsatz:

Speditionssoftware

• Sendungsdisposition
• Fahrzeugeinsatzplan
• Monitoring / Controlling / Statistik
• Personaleinsatzplanung
• Frachtoptimierung
• Frachtsimulation
• Speditionelle Angebotserstellung
• Lademittelverwaltung
• Schadensverwaltung
• DMS – Dokumenten-Management-System

Telematiksystem Trimble

Mit diesem Telematiksystem ist die gesamte Fahrzeugflotte von Hövelmann Logistik ausgestattet.

Die Funktionen im Einzelnen:

• Ortung
• Kommunikation
• Navigation
• Überwachung der Einsatzzeiten
• Senkung Kraftstoffverbrauch
• Auswertungen

Auf Basis dieser Daten analysieren unsere Fahrertrainer individuellen Schulungsbedarf . Das Fahrpersonal wird je nach Bedarf auf ökonomisch und ökologisch richtiges Fahrverhalten geschult.

WMS (Warehouse - Management – System)

Für die reibungslose Abwicklung unsere lager- und kontraktlogistischen Geschäfte setzen wir ein standortübergreifendes, flexibles

IMG_6457Lagersteuerungssystem mit folgenden Funktionen ein:

• Wareneingang und Einlagerung
• Empfang von WE-Avisen
• Wareneingang (PC-Arbeitsplatz)
• Wareneingang (mobil, Funkterminal)
• Einlagerung (Beleg / Funk)
• Crossdocking (Beleg / Funk)
• Nachverfolgbarkeit aller Wareneingänge

Lageroptimierung

• Lager-Reorganisation (Umlager-Aufträge manuell)
• Lager-Reorganisation (ABC)
• Lager-Reorganisation (Verdichten)
• Umlagerung durchführen (Beleg / Funk)
• Nachschub-Automatik (Realtime)
• Auffüll-Automatik (Batch)

Auftragsabwicklung

• Kommissionierung einfach
• Kommissionierung: Multi-Order, wegeoptimiert usw.

Packen, Versand und Verladung

•Warenausgang, Verladung (Belegerzeugung)
•Rückverfolgbarkeit auf NVE-Basis
• Nachverfolgbarkeit aller Warenausgänge

Datenmanagement

• Nachverfolgbarkeit aller Warenein- und Warenausgänge
• Lieferauftrags-Erfassung
• Lieferauftrags-Management
• Kundenstamm- und Adressen-Verwaltung
• Artikelstamm-Management

Sonstiges

Leistungskennzahlen (Reports)
• Personal-Auswertungen (Reports)
• Seriennummern-Management
• Chargenführung
• Labeldruck
• Datenaustausch mit Transport-Dienstleistern

Inventur

• Inventur-Steuerung und – Durchführung ( Beleg / Funk)
• Bestandsabgleich mit Kunden in Echtzeit
• Bestands-Dokumentation